Delta League
Acro League
Task 5

Task 5

Stabiler als gestern jedoch kaum mehr Wind wurde ein 85km Task angesagt. Der erste TP war wie gestern im Norden, danach gings auf der ostseite des Tals 40km richtung süden und danach ins Goal.
Das es wircklich stabil wahr zeigten schon die ersten Vorflieger die nach einer Weile immer noch auf Startplatzhöhe waren. Früh starten um ev. in den Bergen hoch zu kommmen war die Strategie. Jedoch waren alle 151Piloten nach 1h kratzen nur wenige 100 Meter über Krusevo. So starteten wir mit einem riesen Umweg über die Berge richtung erste Boje. Bis zur Boje wars wieder sehr müsham, da man immer gegen den Wind flog. Jedoch konnten wir nach dem ersten TP mit Rückenwind richtung Flachland fliegen. Da wir für die ca 20km schon fast eine Stunde brauchten, funktionierte das Flachland um diese Uhrzeit einigermassen gut. Mit leichtem Rückenwind flogen Michi, Nik, Alfredo und ich zusammen mit einer grossen Gruppe richtung letze Boje. Die letzte gute Thermik kurz vor der letzen Boje war entscheidend, dass man mit max. Höhe die Boje holen konnte und so optimal den Endanflug starten konnte. Der Endanflug wurde wie gestern sehr sehr eng. Alle Schweizer flogen mit optimistischen Gleizalen ins Goal leider reichte es nur Michi, Alfredo, Emanuelle und mir. Nik Tim und Yael landeten nur kurz vor der Goallinie. Hoffen wir das die stabile Phase ein Ende nimmt, um noch ein zwei Tage zu racen!!

15 August 2016, Patrick von Känel

«Task 4 (14 August 2016)
(16 August 2016) Task 6»


Comments


Post a new comment:

Please log in to post a new comment.

[back]

  |   Login
SHV SwissOlympic
Paragliding Swiss League - SHV/FSVL - Seefeldstrasse 224 - CH-8008 Zürich - Tel. 044 387 46 80