Delta League
Acro League

PWC France Task 6

Das Wetter zeigte sich schon früh komplett anders als in den letzten Tagen. Früh waren die Reliefs von Cumili gezeichnet, jedoch war im Tal eine kräftige Inversion sichtbar.

Es war bereits die Challenge des Tages aus dieser aufzusteigen. Kaum jemand war rechtzeitig am Start. Doch nun war die Devise klar: Stay as high as possible!

Die Bojen in Richtung Westen und anschließend nach Norden kurz vor Doussard liessen sich dank mittlerweile guter Thermik und noch besserer Konvergenzen schnell abfliegen. Zurück gegen den leichten SW-Wind liess das Feld wieder etwas zusammenrücken. (Ausser ein paar Ausreißer die den Start optimal erwischt hatten)

Man traf sich über dem Startplatz in Vorbereitung zur grossen Querung. Zu meiner Überraschung wurde trotz der Stabilität direkt auf den Wendepunkt in der Nähe von La Ferrier losgeflogen. Dies funktionierte tatsächlich überraschend effizient. Von da hiess es nur noch via Boje in der Talmitte zurück ins Goal. Mit maximaler Höhe war bei mir immer noch eine unmögliche Gleitzahl erforderlich.

Aus dem Spitzenpulk standen alle ab, was die Schwierigkeiten aufzeigte. Doch irgendwie hatte unsere Gruppe unglaubliches Glück und mit bloss ein paar Nullschieberkreisen im Talwind reichte es mit der erforderlichen Gleitzahl 16.5 ins Goal.

Alfredo kam auf einer ganz eigenen hohen Route ins Goal. Yael stand leider 4km vorher ab.

Cheers!

26 May 2017, Andreas Nyffenegger

«PWC France Task 5 (25 May 2017)


Comments


Post a new comment:

Please log in to post a new comment.

[back]

  |   Login
SHV SwissOlympic
Paragliding Swiss League - SHV/FSVL - Seefeldstrasse 224 - CH-8008 Zürich - Tel. 044 387 46 80