Delta League
Acro League
Vom Niesen ins Wallis und zurück in 7,5std!

Schon lange war es mein Trau vom Berneroberland ins Wallis und zurück zu fliegen. So startete ich um 10.55Uhr auf dem Niesen. Die Basis war tief, gerade Gipfelhöhe. Bis in die Lenk wars gut, doch die Basis immer noch tief, 2800müM. Doch es reichte knapp um über den Rawilpas nach Crans Montana zu fliegen. Das Unterwallis ging auch nicht besonders gut, erst über Leukerbad habe ich übers Rinderhorn, die Altels und das Balmhornaufdrehen können. Dann über Goppenstein bis ans Bietschhorn, welches mich auf 4100m aufdrehen lies. Anschliessend flog ich alles hinten über die Gletscher, das war irsinig schön. Vor der querung über den Aletschgletscher hatte ich wieder 4100m, vieleicht hätte ich aufs Jungfraujoch gleiten können! Sicherer habe ich ins Goms gleiten können, wo ich wieder super Thermik fand. Da es schon 15.30Uhr war, drehte ich oberhalb Reckingen um und nahm den Rückflug in angriff. Weil es hintendurch, über die Gletscher, so schön war, flog ich auch dort zurück. Am ersten Breithorn vorbei ans zweite, dazwischen das Lötschental, welches scho ziemlich abgeschattet war. Zum Glück soarte es bis über den Gipfel des Breithorns(3782müM), das ermöglichte mir den Heimflug, zwischen der Blümlisalpgruppe und dem Gspaltenhorn ins Kiental bis nach Mülenen.

19 August 2002, Maurer Christian



Comments


Post a new comment:

Please log in to post a new comment.

[back]
Vom Niesen ins Wallis und zurück in 7,5std!


  |   Login
SHV SwissOlympic
Paragliding Swiss League - SHV/FSVL - Seefeldstrasse 224 - CH-8008 Zürich - Tel. 044 387 46 80