Delta League
Acro League
Schöner Task mit 8 Bojen im Zick Zack um den Startplatz

Der Tag sah heute nicht sehr vielversprechend aus, da in der Höhe Cirren eingetroffen waren. Doch anscheinend lässt sich die Thermik hier nicht einschüchtern, denn es ging trotzdem mit fast 7 Metern hoch bis auf 2200m (Startplatz 850m).

Der 41km lange Task führte uns zuerst 8km in den Norden mit einem Startzylinder von 3km, wieder zurück an den Startplatz, dann 4km Richtung Nordwesten, wo zugleich die Positionen im Feld neu verteilt wurden. Es hiess nun maximale Höhe zu machen, um wieder über den Startplatz 8km in den Süden zu fliegen. Mir gelang es, im Flachen einen schönen Bart aufzutreiben, welcher mich auf 1800m hob. Mit dieser Höhe habe ich fast wieder die Spitze eingeholt, und nun war die richtige Linienwal gefragt, welche dich durch die vielen Konvergenzen am wenigsten Höhe verlieren liess. Mit etwas Glück gelang mir das hervorragend, und der Rest vom Task war nur noch ein Abgleiten… Doch plötzlich vernichtete der Gegenwind unsere komfortable Höhe, und nach der letzten Boje mussten wir alle, bis auf den Sieger, Denis Cortella, welcher mit einer Hasardenlinie direkt ins Ziel flog, noch ein paar Meter im dynamischen Hangwind gewinnen, um überhaupt noch ins Ziel zu gelangen. Da ich nicht der typische Gaser bin, habe ich leider noch drei Plätze verloren und bin als sechster ins Ziel gekommen. Auch Stefan Land erreichte mit etwas Verspätung das Goal und somit war das Schweizerteam beinahe vollständig.

Für die nächsten Tage sieht es ebenfalls nach gutem Flugwetter aus und wir freuen uns schon auf den nächsten Task.

Grüsse aus dem warmen Korea
Housi

30 April 2009, Housi Bollinger



Comments


Post a new comment:

Please log in to post a new comment.

[back]


  |   Login
SHV SwissOlympic
Paragliding Swiss League - SHV/FSVL - Seefeldstrasse 224 - CH-8008 Zürich - Tel. 044 387 46 80